Beckenboden Ratgeber

Übung 5

In der Rückenlage das linke Bein im Knie gebeugt aufstellen. Einatmen und beim Ausatmen den Beckenboden anspannen und nach innen hochziehen. Den Oberkörper anheben und die rechte Hand zum linken Knie führen. Weiteratmen und die Spannung halten. Danach den Oberkörper auf der Unterlage ablegen und ausatmen. Dabei Spannung lösen. 3 Mal wiederholen und nach kurzer Pause die Beinstellung wechseln. Erneut die Übung 3 Mal wiederholen.

Weiter mit Übung 6

Neues im Beckenboden Ratgeber:

  • Rückenbeschwerden
    Rückenschmerzen als Folge eines schwachen Beckenbodens. Lesen Sie mehr über die Funktion des Beckenbodens und wie er Ihre Wirbelsäule entlastet.
  • Fußdeformationen
    Senkfüße, Spreizfüße, Plattfüße als Folge einer Beckenbodenschwäche. Ein starker Beckenboden entlastet und gibt zusätzlichen Halt.
  • Arthrose und Kniebeschwerden
    Degenerative Gelenkerkrankungen wie Hüftgelenks- und Kniearthrose haben ihre Wurzel genauso in einem kraftlosen Becken wie Kniebeschwerden. Symptome, Ursachen und Folgen bei Beckenbodenratgeber.de.