Beckenboden Ratgeber

Übung 4

Auf dem Rücken liegend die Beine locker hoch bis über das Gesäß in die Luft heben. Die Beine in dieser Stellung mit leicht gebeugten Knien halten. Ruhig und gleichmäßig atmen. Danach die Beine ausschütteln und mit den Fußgelenken kreisen. Ein Kissen unter dem Becken oder die untergeschobenen Fäuste erhöhen die Wirkung.

Weiter mit Übung 5

Neues im Beckenboden Ratgeber:

  • Rückenbeschwerden
    Rückenschmerzen als Folge eines schwachen Beckenbodens. Lesen Sie mehr über die Funktion des Beckenbodens und wie er Ihre Wirbelsäule entlastet.
  • Fußdeformationen
    Senkfüße, Spreizfüße, Plattfüße als Folge einer Beckenbodenschwäche. Ein starker Beckenboden entlastet und gibt zusätzlichen Halt.
  • Arthrose und Kniebeschwerden
    Degenerative Gelenkerkrankungen wie Hüftgelenks- und Kniearthrose haben ihre Wurzel genauso in einem kraftlosen Becken wie Kniebeschwerden. Symptome, Ursachen und Folgen bei Beckenbodenratgeber.de.